Aufzug im Haus

Aufzug im Haus: Alle Mieter müssen zahlen!

Im Alltag soll ein Aufzug im Haus oft eine Erleichterung für alle sein. Doch wenn man Bewohner einer Erdgeschosswohnung ist, dann nützt einem dieser angebliche Vorteil nicht unbedingt viel.

Wenn eine Mietswohnung angemietet wird, welche sich in einem Haus mit Aufzug befindet, dann müssen alle Mieter für die Kosten aufkommen. Wenn es im Mietvertrag vereinbart ist, dann kann der Vermieter die Kosten für den Aufzug via Betriebskostenabrechnung auf den Mieter abwälzen. Ausgeschlossen sind Kosten für den Bereich der Reparatur, sofern der Vermieter keinen Vollwartungsvertrag vereinbart hat. Anteilige Kosten für den Aufzug im Haus muss auch ein Mieter im Erdgeschoss zahlen. Dies verkündete der Bundesgerichtshof (BGH) (Az.: VIII ZR 103/06).

>>> Sie möchten Ihre Wohnung vermieten? Alle Informationen finden Sie auf hausgold.de/wohnung-vermieten <<<