Immobilien des Einzelhandels: Investmentmarkt verfehlt neuen Rekord

Immobilien des Einzelhandels: Investmentmarkt verfehlt neuen Rekord

Einzelhandelsimmobilien sind sehr beliebt. In der Regel dann, wenn sich die Immobilie auf prominenten Straßen und in der Nähe von vielen Konsumenten befindet. Gibt es einen neuen Rekord auf dem Investmentmarkt in 2015?

Im letzten Jahr (2015) hat der Investmentmarkt für Einzelhandelsimmobilien einen neuen Rekord knapp verpasst. Der Markt liegt nur geringfügig unter dem Spitzenwert aus dem Jahr 2006. Mit rund 17 Mrd. Euro Gesamtvolumen verdoppelte sich der Markt im Vergleich zum Vorjahr. Rund um das Doppelte wurde auch der 10-Jahresdurchschnitt übertroffen.

Diese Informationen gehen aus einer Pressemitteilung (presseportal.de) der Jones Lang LaSalle GmbH (JLL) hervor. 22 Prozent des Transaktionsvolumens entfielen auf die sieben Immobilienhochburgen. Die Position auf dem Siegertreppchen schnappte sich Berlin. So viel Potenzial bleibt nicht unbeobachtet. Ausländische Investoren werden immer aufmerksamer und sind häufiger vertreten auf dem deutschen Markt. Auf der Käuferseite waren fünf von sechs möglichen Investoren bei den großen Deals aus dem Ausland. Das Gesamtvolumen wurde von 49 Prozent auf 55 Prozent für ihren Anteil erhöht. Deutsche Investoren wurden somit von der Spitze vertrieben.

Quelle: ots (presseportal.de)

>>> Lassen Sie Ihre Wohnung von einem Fachmann kostenfrei bewerten. HIER finden Sie nähere Informationen! <<<