Makler stellen sich vor: Juliane Schneider von „Juliane Schneider Immobilien“

Juliane Schneider ist seit 2007  im Immobilienbereich tätig – angefangen als Hausverwalterin, über Vermietungsexpertin bis hin zur Immobilienverkäuferin. Im Jahr 2013 hat sie sich in Leipzig mit „Juliane Schneider Immobilien“ selbständig gemacht und seitdem eine Vielzahl an Kunden zu ihrer Traumimmobilie oder auch zu einer rentablen Anlage geführt.

Spezialisiert hat sich Juliane Schneider auf die Bewertung und den Verkauf von Immobilien (insbesondere Ein- und Mehrfamilienhäuser). Dabei geht sie sehr individuell und empathisch auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ein. Darüber hinaus ist Juliane Schneider aber auch engagierte Ansprechpartnerin und Vermittlerin für alle Fragen rund um die Themen Wohn-, Gewerbe- und Anlageimmobilien.

Frau Schneider, warum sind Sie Maklerin geworden?

Nach meinem Schulabschluss entschied ich mich zu einer Ausbildung als Wirtschaftsassistentin – Fachrichtung Fremdsprachen. Nach erfolgreichem Abschluss fing ich in einer Hausverwaltung an und merkte sehr schnell, dass ich mehr mit Immobilien zu tun haben möchte. Darum entschied ich 2009, den Weg als „Quereinsteigerin“ in den Immobilienbereich zu wagen. Ich habe meine Chance bei einem renommierten Immobilienunternehmen in Leipzig bekommen und entschloss mich direkt, ein nebenberufliches Studium zu absolvieren, um auch das entsprechende Fachwissen zu erlangen. Ab diesem Moment wuchs meine Liebe zu Immobilien kontinuierlich. Ich liebe meinen Beruf Immobilienkauffrau bzw. Immobilienmaklerin.

Wenn Sie nicht Maklerin geworden wären, was wäre die berufliche Alternative?

Ursprünglich wollte ich Polizistin werden, aber die Angst hat mich davon abgehalten. Heute bin ich sehr glücklich darüber, dass ich den anderen Weg gegangen bin.

Juliane Schneider machte sich 2013 mit ihrem eigenen Büro selbstständig

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am meisten?

Am meisten gefällt mir an meinem Beruf, dass jeder Tag anders ist und ich so verschiedene Menschen und ihre Geschichten kennenlerne.

Was sind die größten Herausforderungen, die Sie als Maklerin zu bewältigen haben?

Die größten Herausforderungen sind eindeutig die neuen Regelungen und Gesetze. Vor allem die Widerrufsbelehrung sowie die Datenschutz-Grundverordnung sorgen für Unsicherheit und Skepsis bei den Kunden.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.

Was zeichnet einen guten Makler aus?

Gute Immobilienmakler sind vor allem Berater. Die Beratungsleistung des Immobilienmaklers ist sehr komplex geworden. Wir beschränken uns nicht ausschließlich auf das einfache Nachweisen von Immobilien oder die Einstellung der Immobiliendaten in ein Exposé oder das Internet. Wir begutachten die Immobilien, erstellen Marktanalysen, prüfen sämtliche Objektunterlagen und sehen diese beim Bauaktenarchiv ein. Außerdem analysieren wir bestehende Mietverträge, vermitteln den passenden Mieter oder geben wertvolle Hinweise, wie sich der Kaufpreis erhöhen kann. Schließlich geben wir Tipps zum Kaufvertragsrecht und helfen, die passende Finanzierung zu finden. Für den Kunden ist es oft schwer, seriöse und gut qualifizierte Dienstleister von „schwarzen Schafen“ zu unterscheiden. Und leider bekomme ich oft mit, dass einige Immobilienmakler vergessen, die Kunden auf die Spekulationssteuer hinzuweisen und darüber aufzuklären. Das sollte ein guter Makler aber auf jeden Fall machen.

Was machen Sie, um sich vom Berufsalltag zu erholen?

Um mich von dem Berufsalltag zu erholen, genieße ich lange Spaziergänge mit meinem Hund oder schöne Stunden mit Freunden und Familie. Wenn es die Zeit zulässt, bereise ich sehr gerne andere Städte oder Länder.

Gibt es einen Moment in Ihrer Karriere, den Sie nie vergessen werden?

Ja. Ein „falscher“ Immobilienkauf Anfang 2000 hatte das Leben einer meiner Kundinnen – man kann es schon sagen – zerstört. Ihre Geschichte hat mich sehr berührt und ich konnte ihr mit einem schnellen Verkauf ihrer Immobilie ein Stück Leben wieder zurückgeben. Das größte Geschenk ist für mich die Dankbarkeit meiner Kunden.

Könnten Sie sich vorstellen, in einer anderen Stadt als Leipzig als Maklerin tätig zu sein?

Nein. Eine andere Stadt als Leipzig kann ich mir als Wohn- und Arbeitsort nicht vorstellen. Leipzig ist die für mich schönste Stadt Deutschlands. Nicht zu groß und nicht zu klein – unser kleines Venedig eben.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.