Seniorenumzug Checkliste
kostenlose Mustervorlage

Seniorenumzug Checkliste
Download

Ihnen steht ein Umzug bevor und Sie möchten, dass dieser so reibungslos wie möglich verläuft? Mit dieser Checkliste wird dies möglich. Diese ist nämlich so auf Senioren zugeschnitten, dass wir an alle Aspekte eines Umzuges für Sie gedacht und diese aufgelistet haben. Ihnen wird der Umzug erleichtert, indem Sie rechtzeitig mit der Umzugsplanung beginnen und die Aufgaben Schritt für Schritt in Ruhe erledigen.

Ihnen wird es vielleicht nicht leicht fallen, Ihr lang bewohntes Zuhause zu verlassen und alle Habseligkeiten einzupacken. Von vielen Gegenständen werden Sie sich sicherlich trennen müssen. Das ist vor allem der Fall, wenn Sie in ein kleineres Zuhause, wie in ein Pflegeheim, ziehen. Bei all diesen Emotionen können oft schnell Dinge außer Acht gelassen werden, die jedoch ziemlich wichtig sind. Umso wichtiger ist es, einen genauen Umzugsplan zu haben.

Diese Checkliste gibt Ihnen einen guten Überblick über Faktoren, die zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt sein müssen:

1-3 Monate vor dem Umzug

In diesem Zeitraum werden die meisten Aufgaben erledigt. Sie vereinbaren zum Beispiel Termine für die Übergaben, planen Renovierungen oder Schönheitsarbeiten und melden sich bei Ihren Vertragspartnern um. Hier sollten Sie sich auch bereits dazu entscheiden, ob Sie den Umzug alleine stemmen oder ein Umzugsunternehmen einstellen. Das ist von Ihren zeitlichen Kapazitäten sowie Ihrer körperlichen Verfassung abhängig.

Eine der größten und wahrscheinlich emotionalsten Herausforderung ist es, Ihr altes Zuhause auszumisten. Behalten Sie am besten wirklich nur das, was Sie wirklich brauchen bzw. in das neue Zuhause mitnehmen möchten. Notieren Sie sich außerdem, was Sie für die neue Bleibe noch besorgen müssen und kümmern Sie sich um Strom sowie Versicherungen.

1-2 Wochen vor dem Umzug

Soweit so gut! Nun sollten Sie bereits den Großteil erledigt haben. Fall dies nicht schon geschehen ist, sollten Sie einen Termin zur Übergabe Ihres neuen Zuhauses vereinbaren und ein Übergabeprotokoll vorbereiten. Ein kostenlose Vorlage für das Protokoll finden Sie hier.

Ein Tag vor dem Umzug

Die Aufregung steigt! Sie ziehen morgen aus Ihrem alten Zuhause aus, und in Ihre neue Bleibe ein. Denken Sie ein Tag vor dem Umzug daran, Bargeld und Verpflegung für treue Helfer vorzubereiten, alle Schlüssel beisammen zu haben und falls Sie Medikamente nehmen, diese separat einzupacken. Achten Sie auch darauf, Pflanzen oder schnell zerbrechliche Gegenstände gut zu verpacken und Wertvolles sicher zu verstauen. Notieren Sie sich außerdem die aktuellen Zählerstände und wenn Sie Ihren Kühlschrank mitnehmen möchten, sollten Sie ihn ein Tag vorher auf jeden Fall abtauen lassen.

Am Umzugstag

Nun ist es soweit! Ihr neues Zuhause wartet auf Sie. Weisen Sie zunächst die Umzugshelfer ein und denken Sie daran, dass zunächst die Möbel und danach erst die Umzugskartons verladen werden sollten. Nun folgen die letzten Schritte, wie das Reinigen der neuen Bleibe, die Aufstellung der Möbel und das Ausräumen der Kartons.

Checkliste Seniorenumzug

Es wird also deutlich, dass ein Umzug, vor allem im Seniorenalter, kein Kinderspiel ist und Sie viele Aspekte bedenken müssen. Nutzen Sie demnach gerne unsere kostenlose Checkliste, sodass Sie nichts vergessen und sich den Umzugsprozess durch das Abhaken der vielfältigen Aufgaben erleichtern. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg dabei!

Seniorenumzug Checkliste
Download