Was ist im Garten erlaubt?
Streit mit den Nachbarn vermeiden

Das eigene Haus mit großem Grundstück, eine Wohnung im Mehrfamilienhaus, welche die Nutzung und Pflege des Gartens beinhaltet – Frühlingszeit ist Gartenzeit. Jetzt wird auf sämtlichen Grundstücken gepflanzt, gesät und neu gestaltet. Ein gepflegter Garten trägt schließlich nicht nur zum persönlichen Wohlempfinden bei, sondern kann auch maßgeblich den Grundstückswert beeinflussen. Aufgrund des Erscheinungsbildes wurden zum Teil schon dramatisch abweichende Verkaufspreise von benachbarten Grundstücken verzeichnet.

Nachbarschaftsstreit vorbeugen

Vielleicht gab es bei Ihnen noch nie Probleme, aber dann wurde das Nachbarhaus verkauft, und der neue Nachbar hat ganz andere Vorstellungen vom Leben mit Garten und der Pflege des Grundstücks. Ragt der Strauch über den Zaun, rattert der Rasenmäher zu laut oder wirft der Baum des Nachbarn zu viel Schatten aufs eigene Grundstück, dann kann schon einmal der berühmt berüchtigte Nachbarschaftsstreit entfachen. Und wie sieht es aus, wenn das Obst von Nachbars Baum im eigenen Garten landet? HAUSGOLD gibt Tipps, was Sie bei der Arbeit im Garten berücksichtigen sollten.