Immobilienmakler in Hamburg finden

Das Leben in Hamburg

Hamburg ist mit 1,85 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Einwohner schätzen sie aufgrund ihrer hohen Lebensqualität, wegen der auch etliche Urlauber jährlich in die Hansestadt pilgern. Der Hafen, die Elbe, die Alster, weitläufige Grünflächen, historische Bauten, die weltbekannte Reeperbahn und eine lebendige Kulturszene sind nur ein paar Argumente, die Hamburg so beliebt machen.

Darüber hinaus ist das Jobangebot in der Metropole breit gefächert. Das trägt ebenfalls zu zahlreichen Zuzügen bei. Immobilienmakler in Hamburg verzeichnen seit Jahren eine starke Nachfrage nach Kaufobjekten - in Zentrumslagen und im ländlichen Umland. Dementsprechend steigen die Preise zunehmend, was einen Verkauf von Wohnungen und Häusern derzeit sehr lukrativ werden lässt.

Immobilienwachstum in Hamburg

Die Bauvorhaben in Hamburg schreiten voran, aber sie können den hohen Bedarf an Wohnraum nicht im Entferntesten decken. Aus diesem Grund lassen sich mit Bestandsbauten ebenso Spitzenpreise erzielen wie mit Neubauten. Die hohe Nachfrage gepaart mit einer steigenden Wirtschaftskraft legen weitere Preissteigerungen nahe. Experten schätzen sie auf einen gehobenen zweistelligen Prozentbereich für die kommenden neun Jahre ein. Das betrifft ebenfalls die peripheren Lagen.

Der Preisdruck in der Stadt und die zunehmenden Heimarbeitsplätze führen zu einer vermehrten Nachfrage nach Wohnraum in den Randbezirken. Zugleich begeistern sie durch ländliche Ruhe und viel Natur - und all das bei einer vortrefflichen Infrastruktur. Immobilienmakler in Hamburg wissen um die Vorzüge der einzelnen Stadtteile und können Objekte so optimal vermarkten.

Beliebte Stadtbezirke: das sagen Immobilienmakler in Hamburg

Immobilienmakler in Hamburg kennen die Metropole sehr gut und können sie daher optimal einschätzen. Sie wissen, dass die sieben Stadtbezirke überaus mannigfaltig sind. Hamburg-Mitte überzeugt durch Einkaufsparadiese wie den Jungfernstieg, Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt und die Rote Meile St. Pauli. Auch die moderne HafenCity liegt dort. Zum Bezirk Eimsbüttel gehört das Szeneviertel Sternschanze mit seinen trendigen Wohnquartieren, dem Univiertel und mondänen Villen. Kreative und haben für sich den Bezirk Altona entdeckt. Grün und idyllisch präsentieren sich die Bezirke Harburg, Bergedorf und Hamburg-Nord. Zielgruppengerecht vermarktet Ihr Immobilienmakler in Hamburg Ihr Objekt.

Immobilienmakler in Hamburg kennen den Wert Ihrer Immobilie

Die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen und das wird sich in naher Zukunft nicht ändern. Somit ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sein Objekt gewinnbringend zu verkaufen. Wie viel Ihre Immobilie wert ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Ein erfahrener Immobilienmakler in Hamburg analysiert Ihre Liegenschaft detailliert. Folgende Tabelle gibt nur einen ersten Eindruck:

Kaufpreis für HäuserKaufpreis von Wohnungen
Durchschnitt4.624 €/m²5.030 €/m²
Höchste10.574 €/m²11.062 €/m²
Niedrigste1.842 €/m²2.377 €/m²

Immobilienmakler in Hamburg: Wer zahlt die Courtage beim Verkauf?

In Hamburg liegt die Maklerprovision bei 6,25 % und wird mit Unterzeichnung des notariell beglaubigten Kaufvertrags fällig. Für gewöhnlich wird sie binnen 7 bis 14 Tagen gezahlt. Wer die Courtage für den Immobilienmakler in Hamburg bezahlt, ist Verhandlungssache. Da die Nachfrage nach Wohnobjekten derzeit sehr hoch ist, teilen sich Käufer und Verkäufer oft die Provision. Somit zahlt jeder 3,12 % des Kaufpreises. Nach § 656d BGB muss der Immobilienkäufer den vorab vereinbarten Anteil erst dann zahlen, wenn der Verkäufer mindestens 50 % der Provision bereits beglichen hat. Wenn Sie einen seriösen Immobilien in Hamburg finden möchten, der zu fairen Konditionen Ihre Immobilie verkauft, dann kontaktieren Sie für Empfehlungen HAUSGOLD!