Home Staging
Tipps, wie Sie Ihre Immobilie optimal auf den Verkauf vorbereiten

Beim Home Staging wird eine Immobilie professionell eingerichtet, sodass dadurch die Verkaufschancen gesteigert werden. Denn fleckige Wände oder abgewohnte, alte Möbel tragen kaum dazu bei, die Attraktivität eines Hauses oder einer Wohnung zu erhöhen. Die Einrichtung wird dabei so angepasst, dass sich der potentielle Käufer gut vorstellen kann, wie es sich in der Immobilien leben lässt. Wer so etwas macht und welche Kosten dabei entstehen, erfahren Sie hier.

Makler mit HAUSGOLD finden

Was ist Home Staging

Einer der häufigsten Fehler beim Hausverkauf ist die falsche Präsentation des Objektes. Beim Home Staging geht es darum, eine Immobilie optimal für den Verkauf herzurichten. Eine leere Wohnung oder ein mit alten Möbeln zugestelltes Haus verfügen oftmals nicht über die richtige Atmosphäre, um Interessenten in Kauflaune zu versetzen. Vielen potenziellen Käufern fehlt es bei einer Wohnungsbesichtigung an der nötigen Phantasie sich vorzustellen, wie eine unmöblierte Immobilie mit der eigenen Einrichtung aussehen könnte. Auf der anderen Seite lenken zu viele Möbel, die zudem nicht dem persönlichen Stil der Kunden entsprechen, vom eigentlich zu verkaufenden Objekt, der Immobilie, ab.

Ein Home Stager schafft mit dem gezielten Einsatz von Farben, neutralen Möbeln und geschickt platzierten Deko-Elementen eine angenehme, verkaufsfördernde Atmosphäre. Im Idealfall regt das Home Staging die Interessenten schon bei der ersten Hausbesichtigung dazu an, die Immobilie nach ihrem eigenen Geschmack einzurichten und sich das Angebot nicht entgehen zu lassen.

Ist Home Staging bei bewohnten Immobilien möglich?

Eine Wohnung oder ein Haus tragen immer die persönliche Handschrift der aktuellen Bewohner. Diese ist in den meisten Fällen aber nicht kompatibel mit dem Stil potenzieller Käufer. Oft ist weniger dann mehr. Deshalb sollten Sie als Verkäufer vorm Start der Verkaufsaktivitäten darüber nachdenken, von welchen Stücken Sie sich trennen können. Ein Umzug ist die beste Gelegenheit, einmal gründlich auszumisten. Ziehen Sie diese Arbeit einfach etwas vor und befreien Sie sich und Ihre Immobilie von überflüssigem Ballast.

In einer möblierten Wohnung die Möbel zu ersetzen ist insbesondere dann sinnvoll, wenn es sich bei der vorhandenen Einrichtung um alte und abgenutzte Stücke handelt. Diese können den Eindruck vermitteln, dass nicht nur in die Möblierung, sondern in die gesamte Immobilie in der Vergangenheit wenig investiert wurde. Wenn Sie Ihre Wohnung professionell verkaufen möchten, empfiehlt es sich, sich zuvor eingehend mit praktischen Home Staging Tipps zu beschäftigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine neue oder eine bereits bewohnte Immobilie handelt.

home staging image - sperrmüll

Was kann durch Home Staging erzielt werden?

Home Staging ist in Deutschland noch nicht so verbreitet wie zum Beispiel in den USA. Deshalb ist hier auch weniger bekannt, welche erstaunlichen Effekte mit dem Home Staging beim Hausverkauf erzielt werden können. Aufgrund der vielfältigen Vorteile gehen der Immobilienverkauf und Home Staging in vielen Ländern bereits Hand in Hand. Home Staging Immobilien zeichnen sich aus durch

  • mehr Aufmerksamkeit
  • eine höhere Attraktivität
  • einen schnelleren Verkauf
  • höhere Preise

Bereits bei der Erstellung des Exposés für eine Immobilie kann durch digitales Home Staging die Aufmerksamkeit für ein Objekt gesteigert werden. Eine ansprechende Darstellung der Immobilie sorgt für eine höhere Attraktivität und damit für mehr Interessenten. Durch die Umsetzung der richtigen Home Staging Tipps können sich potenzielle Käufer besser vorstellen, die angebotene Wohnung nach ihren persönlichen Vorstellungen einzurichten und hier ein neues Zuhause zu finden.

Durch Home Staging kann die Verkaufszeit um bis zu 50 % reduziert und der Verkaufspreis um bis zu 15 % erhöht werden.

Kann der Verkaufspreis durch Home Staging erhöht werden?

Professionelle Home Stager, die Häuser zum Verkauf einrichten, tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, den Verkaufspreis für eine Immobilie zu steigern. In manchen Fällen können durch geeignete Maßnahmen bis zu 15 Prozent höhere Preise für eine Wohnung oder ein Haus erzielt werden. Aber nicht nur der höhere Preis, sondern auch die um bis zu 50 Prozent verkürzte Verkaufszeit stellen einen wirtschaftlichen Vorteil dar, durch den die Home Staging Kosten mehr als ausgeglichen werden. In beliebten Lagen, die sich durch eine hohe Nachfrage und ein geringes Angebot auszeichnen, werden oft auch ohne die Hilfe eines Home Stagers Höchstpreise gezahlt. In diesem Fall kann auf eine entsprechende Dienstleistung verzichtet und eine Erhöhung der Kosten beim Hausverkauf vermieden werden.

Was kostet Home Staging?

Die Kosten für ein Home Staging hängen maßgeblich von der Größe des Objekts und dem Aufwand ab, der nötig ist, um ein Haus oder eine Wohnung ins rechte Licht zu rücken. Als grober Richtwert für eine Basisberatung kann bei einer Wohnfläche von bis 100 m² ein Honorar zwischen 250 und 300 Euro angesetzt werden. Dafür bekommen Sie eine professionelle Bewertung der aktuellen Situation und eine individuelle To-do-Liste, die Ihnen genau aufzeigt, was zu tun ist, um die Attraktivität Ihrer Immobilie zu steigern. Bei einer Wohnfläche zwischen 100 und 200 m² werden durchschnittlich zwischen 350 und 400 Euro für eine Beratung berechnet. Handelt es sich um ein noch größeres Objekt, werden in der Regel individuell ausgehandelte Home Staging Preise berechnet.

Auf Wunsch kümmern sich Home Stager auch um die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen. In diesem Fall können neben dem üblichen Tageshonorar in Höhe von etwa 500 Euro weitere Kosten für Materialien oder das Leihen von Möbeln und Accessoires anfallen. Insgesamt sollten die Kosten für ein komplettes Home Staging Paket aber maximal drei Prozent des gewünschten Verkaufspreises nicht übersteigen. Da durch das Home Staging bis zu 15 Prozent höhere Preise erzielt werden können, macht sich diese Form der Verkaufsförderung in der Regel bezahlt.

Was macht ein Home Stager?

Insbesondere in Wohnlagen, in denen es ein großes Angebot an verfügbaren Wohnungen und Häusern gibt, die Nachfrage aber eher gering ist, gilt es sich von der Masse abzusetzen. Wer Immobilien zum Verkauf einrichten lässt, der schafft damit die Abgrenzung zu anderen Objekten. Damit dies gelingt, wird ein Home Stager Ihre Immobilie konsequent auf die angepeilte Zielgruppe ausrichten. Junge Familien haben andere Vorstellungen, Bedürfnisse und Vorlieben als Singles oder Senioren. Die einzelnen Räume einer Immobilie bedarfs- und zielgruppengerecht zu gestalten ist deshalb von entscheidender Bedeutung. So erhalten die Interessenten Anregungen, wie sie die Wohnung nach ihren Erfordernissen einrichten. Home Stager schaffen eine Atmosphäre, in der sich potenzielle Käufer wohl fühlen und in Gedanken ihre neue Immobilie bereits einrichten können.

Home Staging schafft durch die Entpersonalisierung einer Immobilie eine neutrale Atmosphäre, die auf die anzusprechende Zielgruppe abgestimmt wird.

Wie sehen Home Staging Beispiele aus?

Ein Foto vom Home Staging vorher nachher zeigt eindrucksvoll, welch erstaunlichen Effekt oft schon kleine Veränderungen haben. Ein günstigeres Licht, die richtige Farbe und kleine Details machen den Unterschied. Wie eine Wohnung nach einem Home Staging aussehen kann, nachdem alle persönlichen Gegenstände entfernt und eine neutrale Atmosphäre geschaffen wurde, zeigt dieses Foto.

home staging image

2Wichtiger Hinweis: Unsere Artikel dienen als informative Ratgeber und stellen demnach keine verbindliche Rechtsberatung dar.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Immobilienwert steigern durch Frühjahrsputz

Haushaltspflichten sind den meisten Menschen eher lästig. Der Frühjahrsputz hat dennoch in den meist...

Häufig gestellte Fragen: