Immobilienmakler in Köln finden

Köln besitzt mehr als eine Million Einwohner und ist daher eine der größten Städte Deutschlands. Ihre Wirtschaftskraft, die vielen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie kulturellen Zentren machen sie zu einem der attraktivsten Ballungsräume des Landes. Steigende Immobilienpreise sind daraus nur die logische Konsequenz.

Immobilienmarkt Köln

Köln zieht Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Altersgruppen an, denn die Rheinmetropole überzeugt durch Lebensqualität und ein umfangreiches Jobangebot. Ihr Bevölkerungswachstum erstaunt deswegen nicht. Der kontinuierliche Anstieg der Metropolenbewohner sorgt für eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Das wird sich künftig vermutlich nicht ändern.

Weitere Preissteigerungen sind wahrscheinlich

Bis zum Jahr 2040 soll die Einwohnerzahl auf 1,2 Millionen ansteigen. Aufgrund des hohen Bedarfs an Wohnimmobilien liegt die Leerstandsquote bei mageren 0,9 %. In anderen Großstädten Deutschlands sieht sie ähnlich aus. Selbst das aktuell größte Stadtentwicklungsprojekt, die Parkstadt Süd im Stadtteil Bayenthal, wird an dieser Situation nur ein wenig ändern. Wohnimmobilien bleiben Mangelware.

Immobilienmarkt Köln

Köln zieht Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Altersgruppen an, denn die Rheinmetropole überzeugt durch Lebensqualität und ein umfangreiches Jobangebot. Ihr Bevölkerungswachstum erstaunt deswegen nicht. Der kontinuierliche Anstieg der Metropolenbewohner sorgt für eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Das wird sich künftig vermutlich nicht ändern.

Weitere Preissteigerungen sind wahrscheinlich

Bis zum Jahr 2040 soll die Einwohnerzahl auf 1,2 Millionen ansteigen. Aufgrund des hohen Bedarfs an Wohnimmobilien liegt die Leerstandsquote bei mageren 0,9 %. In anderen Großstädten Deutschlands sieht sie ähnlich aus. Selbst das aktuell größte Stadtentwicklungsprojekt, die Parkstadt Süd im Stadtteil Bayenthal, wird an dieser Situation nur ein wenig ändern. Wohnimmobilien bleiben Mangelware.

Mit HAUSGOLD den passenden Makler finden!

Um Ihnen bei der Maklersuche behilflich zu sein, haben wir ein Netzwerk von qualifizierten, erfahrenen und regionalen Maklern aufgebaut. Unsere professionellen Makler bewerten Ihr Haus, Grundstück oder Ihre Wohnung kostenlos und stehen Ihnen im gesamten Verkaufsprozess helfend und beratend zur Seite: Von der realistischen Einschätzung des Verkaufspreises, der Angebotsgestaltung bis hin zur Besichtigung und Preisverhandlung.

Wir finden für Sie den passenden Makler für Ihr Objekt und Ihre Region. Über 3.000 Immobilienmakler sind Teil des HAUSGOLD Netzwerks. Ihr Wunschmakler ist auch dabei!

Makler finden

Schnell und einfach passenden Verkaufsexperten aussuchen.

Bewertung erhalten

Professionelle und kostenlose Immobilienbewertung durch einen Experten erhalten.

Maklervertrag unterschreiben

Mit Ihrem Wunschmakler Ihr Haus erfolgreich verkaufen.

Entwicklung der Kölner Immobilienpreise

Immobilienmakler in Köln beschreiben den Immobilienmarkt als sehr heterogen. Er ist geprägt von Kontrasten, was vor allem die Neubauobjekte betrifft. Einerseits ist bereits Wohnraum für moderate 2.098 € pro Quadratmeter erhältlich. Andererseits wird in Toplagen um rund 8.205 € pro Quadratmeter geboten. Damit liegt der Durchschnittswert bei 4.952 € pro Quadratmeter, was einem Zuwachs von 9,6 % im Vergleich zum Vorjahr gleichkommt. Für eine durchschnittliche Drei-Zimmer-Wohnung zahlt der Käufer daher einen Preis von 396.160 €.

Zu den teuersten Wohnlagen gehört Hahnwald. Den größten Preiszuwachs verzeichnete 2020 Zollstock mit einem Wachstum von 11 %. Dort liegt der Quadratmeterpreis bei durchschnittlich 5.593 €. Schlusslicht ist Blumenberg mit einem durchschnittlichen Angebotspreis von 2.098 €. Dort sanken die Preise sogar leicht um 0,1 %. Ein Kölner Immobilienmakler informiert sie detailliert über die Preisdynamik am Standort Ihrer Immobilie und gibt wertvolle Prognosen, wohin sich der lokale Markt entwickeln wird.

StadtteilAktueller QuadratmeterpreisPreiswachstum zum Vorjahr
Hahnwald8.205 €9,6 %
Lindenthal7.985 €10,0 %
Altstadt & Neustadt-Süd7.691 €10,7 %
Altstadt & Neustadt-Nord7.472 €9,7 %
Sülz7.442 €10,1 %
Deutz7.122 €10,7 %
Braunsfeld7.107 €9,5 %
Bayenthal6.852 €9,6 %
Klettenberg6.708 €9,0 %
Marienburg6.615 €8,7 %

Maklerprovision in Köln: Wer zahlt wie viel?

In Köln liegt die Maklercourtage bei 7,14 % des Verkaufspreises. Käufer und Verkäufer können sich die Provision teilen, wobei der Käufer einen Höchstanteil von 3,57 % trägt. Grundsätzlich ist die Courtage für den Immobilienmakler in Köln frei verhandelbar. Seriöse und empfehlenswerte Makler finden Sie über HAUSGOLD. Kontaktieren Sie uns, um einen leistungsstarken Immobilienmakler in Köln zurate zu ziehen!

Diese Aufgaben übernimmt ein Makler

✔ Analyse und Bewertung der Immobilie in München
✔ Erstellung des Immobilien-Exposés
✔ Vermarktung der Immobilie
✔ Organisation und Durchführung von Besichtigungen
✔ Vorbereitung aller Unterlagen
✔ Unterstützung bei Kaufverhandlungen, Notarterminen, Vertragsabschlüsse