Makler Dirk Donner, Bismark-Immobilien

Makler stellen sich vor: Dirk Donner, Makler & Immobilien-Auktionshaus Bismark

In der HAUSGOLD Serie „Makler stellen sich vor“ portraitieren wir dieses Mal den Makler und Immobilien-Auktionator Dirk Donner. Dirk Donner ist ursprünglich Immobilienentwickler mit 16 eignen Immobilien und über 100 Mietern. Seine Immobilien – wenn man kurzfristigen Leerstand (zum Beispiel aufgrund von Kündigungen) einmal außer Acht lässt – waren und sind stets voll vermietet. So wundert es nicht, dass er zahlreiche Anfrage von Menschen erhielt, die seinen Rat bei Vermietung, beim Kauf oder Verkauf von Immobilien wünschten. 

Ähnliche Erfahrungen sammelte Dirk Donner im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit Insolvenzverwaltern und Rechtsanwälten. Auch hier stellte er einen großen Bedarf nach einer kostengünstigen und effektiven Immobilienvermarktung fest. 2010 beschloss Dirk Donner, für andere Menschen Immobilien professionell zu vermarkten und gründete kurz darauf das Makler & Immobilienauktionshaus Bismark. Ein Entschluss, der vor diesem Hintergrund nicht nur naheliegend, sondern auch folgerichtig war. Wichtig ist Dirk Donner bei seiner Arbeit, alle Aufwendungen  so unkompliziert und günstig wie möglich für den Verkäufer zu erledigen, ohne dass die Vermarktungsqualität dabei leidet.

Das Makler & Immobilien-Auktionshaus Bismark sitzt in Uersfeld und Gerolstein. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt im Verkauf von Einfamilienhäusern in der Eifel und an der Mosel.

Was zeichnet einen guten Makler aus, Herr Donner?

Ein guter Immobilienmakler muss sehr vielschichtige Erfahrung haben. Er sollte, um Marktpreise einer Immobilie richtig einschätzen können, auch Schäden und Sanierungskosten erkennen und finanziell beziffern können. Außerdem muss er ein Gespür dafür haben, welches Objekt für welchen Käufer interessant sein kann und dann in den richtigen Medien gezielt werben.

Was war die schönste Immobilie, die Sie jemals verkauft haben?

Ich habe Glück und durfte an der Mosel bereits viele schöne alte und historische Gebäude verkaufen, wie zum Beispiel das Weinhaus Traube in Brodenbach. Aber die für mich schönste verkaufte Immobilie, das war die alte Gesemann Mühle in Enkich an der Mosel. Das ist ein schlossähnliches Gebäude mit 42.000 qm traumhaftem Grundstück und einem großen Fischteich, inklusive kleiner Insel.

Könnten Sie sich vorstellen, in einer anderen Region als Eifel/Mosel tätig zu sein?

Ich fühle mich hier in der Eifel-Mosel-Region sehr wohl. Wir arbeiten sehr viel mit Käufern aus dem nahen Ausland zusammen, also aus Luxemburg, den Niederlanden und Belgien, die sich oft Objekte hier in der Region als Ferienhaus oder Ruhesitz kaufen möchten. Wir merken aber auch verstärkt den Zuzug von Städtern in die Natur. Ich beobachte, dass für viele Menschen der neue Luxus nicht der Sportwagen ist, sondern Zeit mit der Familie und in der Natur zu verbringen. Da sind oft sehr entspannte und sehr interessante Leute dabei.

Was zeichnet den Immobilienmarkt in Ihrer Region aus?

Da Deutschland immer mehr auch als sichere Ferienregion angesehen wird, haben wir momentan viele Nachfragen nach Immobilien mit hohem Freizeitwert, und dies bietet die Eifel-Mosel-Region definitiv.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.

Welche Immobilien vermarkten Sie am liebsten?

Immobilien, die mir persönlich auch gut gefallen. Das können historische Häuser sein, wenn sie eine interessante Geschichte oder Atmosphäre haben, entweder schon sehr liebevoll von ihren Besitzern saniert worden oder noch im Dornröschenschlaf sind und wach geküsst werden müssen. Aber auch sehr moderne Häuser mit einer offenen Architektur gefallen mir sehr gut.

Bismark Immobilien ist auch als Immobilienauktionshaus tätig. Was ist darunter genau zu verstehen?

Die Immobilienauktion ist ein sehr schneller Weg, eine Immobilie zu verkaufen. Von der Aufnahme bis zum Verkauf vergehen in der Regel nur wenige Wochen. Wir bewerten ein Objekt und legen mit den Verkäufern ein günstiges Startangebot fest. Im nächsten Schritt bewerben wir die Auktion, welche dann  direkt im Objekt stattfindet. Die Auktion ist für alle interessant, die eine Immobilie günstig verkaufen können, aber eine sehr schnelle Abwicklung benötigen.

Was sind die größten Herausforderungen, die Sie als Makler zu bewältigen haben?

Da 70 Prozent unserer Kunden aufgrund einer Empfehlung zu uns kommen, ist es sehr wichtig, die Interessen von Käufer und Verkäufer zusammenzubringen. Am Ende sollen beide mit der Leistung des Maklers zufrieden sein. Dazu möchte ich betonen: Viele Konfliktpunkte kommen gar nicht erst auf, wenn Wert auf eine gute und fundierte Vorarbeit bei der Immobilienaufnahme gelegt wird.

Was machen Sie, um sich vom Berufsalltag zu erholen?

Ich habe eine drei jährige Tochter. Und auch ich genieße – wie viele meiner Kunden – die freie Zeit mit meiner kleinen Familie beim Leben auf dem Land.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.