Immobilienerbschaft

Erbschaft: Immobilienverrentung als Lösung für Schulden?

Es existieren einige Tabus in unserer Gesellschaft, bestimmte Themen werden unter dem Mantel des Schweigens verhüllt. Unter anderem werden finanzielle Schwierigkeiten gerne unter den Teppich gekehrt.

Besonders angespannt ist die Situation, wenn die eigenen Eltern Schulden für ihre Immobilie haben und ihre Kinder mit dem Thema nicht belästigen wollen. Solche Probleme können sich natürlich auch auf eine mögliche Erbschaft ausweiten. 32 Prozent der deutschen Familien will über das Thema Erbschaft nicht offen sprechen. Diese Information geht aus einer Pressemitteilung (presseportal.de) der „Deutsche Leibrenten AG“ hervor. Es handelt sich dabei um eine bevölkerungsrepräsentative Befragung der Deutschen Leibrenten AG unter 1000 Bürgern.

Viele Kinder wissen häufig auch gar nicht, wie es um die Eltern im Alter finanziel bestellt ist. Dreißig Prozent der 35- bis 64-Jährigen haben keine Ahnung, wie viel Geld ihren Eltern monatlich zum Leben zur Verfügung steht. Häufig haben ältere Menschen ihre Immobilie noch nicht vollständig abbezahlt, heißt es in der Pressemitteilung der „Deutsche Leibrenten AG“ weiter. Eine Immobilienverrentung/Leibrente ist eine Möglichkeit, um sich von Schulden beim Eigenheim zu befreien. Die Wohnung oder das Haus, werden zu Lebzeiten veräußert. Ein notariell zugesichertes, mietfreies Wohnrecht und eine monatliche Rentenzahlung erhalten die Eigentümer.

Es gibt allerdings auch Nachteile, wie „immowelt.de“ berichtet. Gemessen am Immobilienwert kann die Zusatzrente recht gering ausfallen. Eine Umkehrhypothek ist relativ teuer. Das bedeutet, dass die Erben (sofern sie die Immobilie nach dem Tod des Erblassers weiter behalten wollen) eine hohe Summe zur Tilgung der Umkehrhypothek zahlen. Es empfiehlt sich daher, die Angebote genau durchzurechnen und auch Alternativen eine Chance zu geben. Unter anderem bietet sich der Verkauf der Immobilie an. Mit dem Erlös lässt sich oft eine kleine Wohnung finden, welche barrierefrei und seniorengerecht ist.

Lesen Sie hier mehr über die Immobilienverrentung.


Sprechen Sie mit einem Experten über Ihren persönlichen Fall und ermitteln Sie die richtige Strategie beim Hausverkauf!