Viele Eigentümer, die an einen Hausverkauf denken, wollen die Vermarktung gerne selbst in die Hand nehmen – und sind dann doch enttäuscht, wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt werden. Oft dauert es länger als gedacht, bis das Objekt einen Käufer findet und manche Kaufpreisvorstellung erweist sich als unrealistisch. Spätestens dann stellt sich die Erkenntnis ein, dass es doch besser gewesen wäre, einen Immobilienmakler einzuschalten.

Maklersuche – die Qual der Wahl

MaklersucheEin guter Makler kann beim Hausverkauf echten Mehrwert bieten, der die Courtage mehr als aufwiegt. Doch welcher Immobilienmakler ist der Richtige? Wer sich auf Maklersuche begibt, hat die Qual der Wahl. Und längst nicht jeder Immobilienmakler hält, was er verspricht. Um als Makler tätig zu werden, bedarf es keiner besonderen Voraussetzungen. Die Berufsbezeichnung „Immobilienmakler“ ist nicht gesetzlich geschützt. Nötig ist nur eine Gewerbeerlaubnis.

Vor diesem Hintergrund kann die Maklersuche für den Hausverkauf zur Herausforderung werden, wenn nicht klar ist, nach welchen Kriterien die Auswahl erfolgen soll. Wir geben Ihnen an dieser Stelle nützliche Tipps und Hinweise für Ihre Maklersuche:

1. Ein guter Immobilienmakler kennt den Markt

Eine genaue Marktkenntnis ist beim Hausverkauf das A und O. Denn welcher Preis erzielbar ist, hängt nicht nur vom eigentlichen Objekt ab, sondern auch von seiner Lage, dem Umfeld und der Infrastrukturanbindung. Das aktuelle Verhältnis von Angebot und Nachfrage spielt ebenfalls eine Rolle. Ein guter Immobilienmakler bietet Ihnen nicht nur eine professionelle Wertermittlung, er kann seine Marktkenntnis auch anhand erfolgreich durchgeführter Verkäufe belegen.

2. Achten Sie auf Qualifikation und Referenzen

Es gibt typische „Qualitätsmerkmale“ für Immobilienmakler. Dazu gehört eine zielführende Qualifikation – zum Beispiel als Immobilienkaufmann/-frau -, die Mitgliedschaft in Berufsverbänden wie dem IVD und der Abschluss geeigneter Haftpflichtversicherungen. Ein Makler sollte auch Referenzen benennen können, bei denen sich Auskünfte über einen früher durchgeführten Hausverkauf einholen lassen.

3. Das Exposé zum Hausverkauf – die Visitenkarte des Maklers

Das Exposé ist die wichtigste Verkaufsunterlage. Hier lässt sich sofort erkennen, wie viel Mühe der Makler sich mit der Beschreibung des Objekts und der Zusammenstellung der nötigen Informationen gibt. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf das Engagement beim eigentlichen Hausverkauf ziehen. Das Exposé sollte aussagekräftig, informativ und optisch ansprechend sein. Lassen Sie sich aktuelle Exposés zeigen. Auch ein Check des jeweiligen Internetauftritts kann bei der Maklersuche hilfreich sein, um die Objekt-Präsentation zu beurteilen.

4. Immobilienmakler überzeugen durch Beratung

Ein guter Immobilienmakler nimmt sich Zeit und geht auf Ihre Wünsche ein. Er entwickelt mit Ihnen gemeinsam eine zielführende Vermarktungsstrategie und versucht nicht, falsche Erwartungen zu wecken. Auch wenn der Hausverkauf läuft, informiert er Sie regelmäßig über den Status und durchgeführte Aktivitäten.

5. Transparenz bei der Courtage

Ein seriöser Immobilienmakler spricht mit Ihnen das Thema Provision offen an und schlägt Ihnen eine klare, möglichst schriftlich getroffene Vereinbarung vor, in der die Courtage-Voraussetzungen eindeutig genannt sind. Keinesfalls verlangt er eine Vorauszahlung für den Hausverkauf.

6. Die Chemie muss stimmen

Last but not least sollte die Chemie stimmen. Denn es geht schließlich um eine vertrauensvolle, üblicherweise mehrere Monate dauernde Zusammenarbeit beim Hausverkauf. Am besten lässt sich das im persönlichen Gespräch mit dem Immobilienmakler herausfinden. Im Zweifel sollten Sie die Maklersuche lieber fortsetzen.

So finden Sie den richtigen Immobilienmakler – Maklersuche über HAUSGOLD.de

Sie können diese Kriterien bei der Maklersuche Punkt für Punkt abarbeiten – oder Sie nutzen einfach die Maklersuche über HAUSGOLD.de. Wir bieten Ihnen ein einzigartiges Expertensystem für Ihre Maklersuche nach objektiven Kriterien. Dazu setzen wir einen speziellen Algorithmus ein, der 17 Einflussgrößen – harte und weiche Faktoren – mit Tausenden von Datenpunkten berücksichtigt und mit Ihren Anforderungen für den Hausverkauf „matcht“. So gelingt die Maklersuche für Ihren Hausverkaufeinfach, problemlos und zielführend. Vertrauen Sie auf die Expertise von HAUSGOLD.de bei Ihrer Maklersuche. Es lohnt sich.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.