Wer eine Immobilie veräußern möchte, steht immer vor folgender Frage: privat verkaufen oder einen Makler beauftragen? Stellt man die Vor- und Nachteile der beiden Alternativen gegenüber, geht der Makler als klarer Sieger hervor. Überzeugen Sie sich selbst.

Die Aufgaben eines Immobilienmaklers

Immobilienmakler beauftragenDie erste Assoziation, die man meist zum Service eines Immobilienmaklers hat, sind die entstehenden Kosten. Ein prozentualer Anteil des Gewinns aus der Veräußerung des Objektes geht an den beauftragten Makler. Dafür erledigt er aber auch zahlreiche Aufgaben, mit denen sich sonst der Verkäufer selbst befassen müsste:

  • Immobilienbewertung und -beurteilung und deren Randbedingungen
  • Beschaffung der zur Immobilie gehörenden Unterlagen wie Grundbuchauszüge, Katasterpläne, Baureglements und Zonenpläne oder Verwaltungsverträge bei Mehrfamilienhäusern
  • Beratung des Kunden zu allen Fragen rund um den Immobilienverkauf
  • Professionelle Objektvermarktung wie zum Beispiel eine Expertise in Wort und Bild, Zielgruppenermittlung und Marketingmassnahmen wie die Bewerbung der Immobilie in Online- und Printmedien
  • Terminvereinbarung mit Interessenten und Leitung von Besichtigungen
  • Verkaufsverhandlungen und Bonitätsprüfungen
  • Vertragsgestaltung und Teilnahme am Vertragsabschluss
  • Schlüsselübergabe nach dem Verkauf

In der Regel fungiert der Immobilienmakler auch nach Vertragsabschluss noch als wichtiger Ansprechpartner für Käufer wie Verkäufer.

Die ökonomischen Vorteile für den Hausverkäufer

Unsere Makler sind hoch spezialisierte Fachleute, die dem Auftraggeber nicht nur viel Arbeit abnehmen. Den Kosten, die ein Makler verursacht, stehen echte ökonomische Vorteile gegenüber:

  • Kosten und Zeitaufwand für die Suche und Information rund um den Immobilienverkauf werden deutlich gesenkt.
  • Beim Makler sammeln sich – ganz ähnlich wie an der Börse – Angebote und Suchanfragen.
  • Das Fachwissen und die Erfahrung erhöhen die Effizienz der durchgeführten Massnahmen.
  • Gegenüber eigenen Verkaufsbemühungen erzielen Immobilienmakler deutlich bessere Preise, da sie sich sofort an die richtige Zielgruppe wenden können.

Als Verkäufer profitieren Sie in jedem Fall von der Erfahrung unserer Immobilienmakler. Lehrgeld, wie Sie es vielleicht selbst zahlen müssten, bleibt Ihnen dadurch erspart. Aufgrund der prozentualen Beteiligung ist der Makler außerdem sehr daran interessiert, die Immobilie zum bestmöglichen Immobilienpreis zu verkaufen.

Und wo liegen die Stolperfallen?

ImmobilienmaklerDer Einsatz eines Maklers kann auch Nachteile mit sich bringen, die allerdings hauptsächlich auf unseriöse Dienstleister in der Branche
zutreffen. Intransparenz, Qualitätsunsicherheit oder Missbrauch sind möglich und auch die Treuepflicht wird häufig als Nachteil angesehen.
Vermeiden lassen sich die Risiken durch die sorgfältige Auswahl des Maklers, die Treuepflicht gehört zum verständlichen und üblichen Geschäftsgebaren in unserer Branche. Sicherheit bei der Maklersuche gibt ein verlässliches Netzwerk, in dem bei uns nur seriöse und qualifizierte Makler mit Liebe zu ihrem Beruf und der entsprechenden Ausbildung und Erfahrung gelistet sind. Sie arbeiten mit maximaler Transparenz und informieren Sie als Kunden über wichtige Aspekte wie

  • Maklerhonorar,
  • Höhe der Maklerprovision und Fälligkeit,
  • Exklusivität des Vertrages,
  • Vertragsdauer.

Ihre Pflicht als Auftraggeber besteht in erster Linie darin, dem Makler alle erforderlichen Informationen vollständig und der Wahrheit entsprechend zur Verfügung zu stellen.

Das kann ich doch alleine!

Sie möchten keinen Makler beauftragen und Ihre Immobilie selbstständig verkaufen? Davon können wir aus den bereits genannten Gründen und in Ihrem Interesse nur abraten. Das Maklergeschäft ist hoch spezialisiert, rechtlich sind eine Vielzahl von Vorgaben zu beachten, über die unsere Makler ganz genau Bescheid wissen. Kein Privatmann verfügt außerdem über die ausgezeichneten Netzwerke, denen sich der Immobilienvermarkter bedient und die es ihm ermöglichen, die Top Preise für Ihre Immobilie zu erzielen.

Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Ganz ohne Risiko.